Mediation

Legen Sie Wert auf gute, faire, zeitnahe Vereinbarungen? Und die Situation ist wie festgefahren? Bringen Sie Bewegung ins Spiel – mit Mediation. Wir helfen Ihnen als Mediatorinnen, eine maßgeschneiderte Lösung zu entwickeln.

Mediation eignet sich zum Beispiel für

  • Konflikte rund um den Erbfall
  • Konflikte rund um Scheidung, Trennung, Versorgungsausgleich und Umgang
  • Interne Unternehmenskonflikte
  • Konflikte zwischen Betriebsrat und Geschäftsleitung
  • Konflikte zwischen Geschäftspartnern und in Gruppen

Mediation ist die vertrauliche, diplomatische Begleitung bei Verhandlungen

Der Mediator bzw. die Mediatorin ist neutral und vermittelt zwischen den Verhandlungspartnern.

Beispiel

Der Inhaber einer Großbäckerei hat sich zur Ruhe gesetzt. Kinder, die die Nachfolge übernehmen könnten, hat er nicht. Übernehmer sind eine Nichte und ein Neffe. Die Nichte übernimmt die technische Seite des Betriebs und der Neffe den Vertrieb. Beide halten jeweils 50 % an dem Unternehmen, das inzwischen in eine GmbH umgewandelt wurde. Zwischen den beiden jetzigen Inhabern knallt es regelmäßig. Die Nichte ärgert sich, wenn ihr Cousin Lieferungen zu Sonderpreisen zusagt ohne es mit ihr zeitlich und finanziell abzusprechen. Sie kommt dadurch teilweise mit der Produktion in Zeitnot. Der Neffe ärgert sich, dass seine Cousine ihn ausbremst. Er möchte Kunden binden. Gesellschaftsrechtlich besteht eine Pattsituation.

Ein Gerichtsverfahren ist nicht geeignet um diesen internen Konflikt zu lösen. In einer Mediation können die Betriebsinhaber die Hintergründe der Konfliktpunkte klären und Lösungen finden, so dass das Unternehmen wieder harmonisch geführt werden kann.

Ziel

Die Mediation soll dazu führen, dass sebstverantwortlich Vereinbarungen zur Regelung der Konflikte erarbeitet werden. Ergebnis der Mediation ist eine auf die Interessen und Vorstellungen beider Verhandlungspartner zugeschnittene klare Vereinbarung und Lösung. Mit einer solchen Vereinbarung haben Sie Planungssicherheit.

Vorteile gegenüber einem Gerichtsverfahren

Mediation ist bei Werten über 10.000 € kostengünstiger als ein Gerichtsverfahren. Das Risiko, einen Prozess zu verlieren, beträgt bei Gericht fast 50 % und selbst im Fall des Gewinnens muss in vielen Fällen noch die Zwangsvollstreckung betrieben werden, die wegen fehlender Zahlungsfähigkeit immer wieder scheitern kann. Dagegen sind über 80 % der Mediationsverfahren erfolgreich, auch in der Umsetzung.

Oft lassen sich alle offenen Punkte im Zusammenhang klären, die gerichtlich verschiedene Verfahren mit sich bringen würden.

Mediation eignet sich in allen Fällen, in denen Sie schnelle, kostengünstige, umfassende, konstruktive Lösungen suchen und mit einer Vereinbarung die Zukunft selbst gestalten wollen.

Ablauf

Der Ablauf des Mediationsverfahren wird von den Mediatoren in Abstimmung mit den Beteiligten gestaltet. Dies gilt auch für Ort und Zeit der Verhandlungen. Es werden zunächst die wichtigsten Grundregeln für den Umgang im konkreten Konflikt vereinbart, Themen geklärt und Konfliktpunkte herausgearbeitet.

Gemeinsam werden jetzt Lösungsmöglichkeiten entwickelt und Fairnesskriterien bearbeitet.

Am Ende steht die Verhandlung und im besten Fall die Vereinbarung, die nochmal durch die Konfliktpartner und den sie begleitenden Juristen geprüft wird.

Die Mediation endet entweder mit einer Einigung oder vorzeitigen Beendigung der Verhandlung. In allen Fällen wird das Ergebnis schriftlich festgehalten und von allen Beteiligten unterschrieben.


Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne und prüfen Ihren Fall.

IMPRESSUM